·   Home

 

·   Über uns

 

·   Unsere Angebote

 

·   Konzeptionen

 

·   Kurzinfo

 

·   Kontakt

 

·   Links

 

·   Downloads

 

·   Stellenangebote

 

·   Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Therapeutische Wohngruppen

 

Virginia

 

 

 

 

Virginia Satir ist die Namensgeberin unserer Einrichtung, weil sie eine wichtige Vertreterin des entwicklungsorientierten Ansatzes der Familientherapie ist, an dem wir uns bei unserer Arbeit mit den Mädchen / Frauen orientieren.

Einige Grundsätze von Virginia Satir sind:

 

1. "Jeder Mensch trachtet danach, zu (über) leben, zu wachsen und nahe bei anderen zu sein. Alles Verhalten drückt diese Ziele aus, unabhängig davon, wie gestört es erscheinen mag."

2. "Das, was die Gesellschaft krankes, verrücktes, dummes oder schlechtes Verhalten nennt, ist in Wirklichkeit der Versuch, seitens des gekränkten Menschen, die bestehende Verwirrung zu signalisieren und um Hilfe zu rufen..."

3. "Die Menschen sind nur in dem Ausmaß ihres Wissens, ihrer Weisen, sich selbst zu verstehen, und ihrer Fähigkeit, sich an anderen zu kontrollieren, beschränkt. Gedanken und Gefühle sind untrennbar mit einander verbunden. Der Mensch braucht kein Gefangener seiner Gefühle zu sein, sondern er kann die kognitive Komponente seiner Gefühle dazu benutzen, sich zu befreien. Dies ist die Grund-lage für die Annahme, dass ein Mensch lernen kann, was er nicht weiß, und dass er Wege der Stellungnahme oder des Verständnisses ändern kann, wenn sie nicht stimmen".